Hotel Gasthaus Krone, La Punt

Dendrochronologische Untersuchungen haben ergeben, dass das ehemalige Bauernhaus seit 1565 am wichtigen Brückenkopf in La Punt am Inn steht. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde es in eine Gasthaus umgewandelt. Nach einer ersten Umbauetappe im Jahre 2002 wurde das Dach des Hotels im Jahre 2008 um circa einen Meter angehoben, was den Einbau von sechs weiteren Zimmern und einem Wellbeingbereich ermöglichte.
Der beschränkte Lichteinfall von der Fassade her wurde durch das Einfügen von "Oblichtlaternen" kompensiert, die einen grossen Tageslichteinfall ermöglichen und in denen sich ebenfalls unterschiedliche Lichtstimmungen erzeugen lassen.
Es wurde durchgehend Massivholz verwendet (Arve, Lärche und Ahorn).
Das Haus weist ein hochstehendes kulinarisches Angebot auf und ist mit Originalwerken von bekannten Bündner Künstlern aus Engadiner Privatsammlungen bestückt.