Hotel Saratz, Pontresina

Das Hotel Saratz hat sich von der Dorfstrasse in mehreren Etappen hangabwärts entwickelt. Es ist von einem 30'000 Quadratmeter grossen Park umgeben. Der neu angefügte reine Zimmertrakt aus Tuffstein ist mittels eines, den neuen Haupteingang und das Hallenbad beinhaltenden, niedrigen Zwischengliedes mit dem Hauptbau verbunden. Er bildet den Abschlusstein der imposanten Pontresiner Hotelzeile.
Die Geschichte wurde damit weitergeschrieben und es entstand ein Spannungsbogen zwischen Alt und Neu.
Im bestehenden Altbau wurde das vielfältige Raumangebot praktisch ohne grundrissliche Änderungen erhalten und mit vernünftigem finanziellen Aufwand renoviert.

Innenarchitektin: Pia Schmid, Zürich